Spektrum/Lachgassedierung

Wie sicher ist die Lachgasanwendung?

Die modernen Lachgasgeräte verfügen alle über eine Lachgassperre, die eine Überdosierung verhindert. Lachgas gilt als sicherste Methode einen Sedierungszustand herbeizuführen.

 

Wird eine Lachgassedierung von der Krankenkasse übernommen?

Die Lachgasbehandlung ist eine private Verlangensleistung und muss als solche in den Liquidationen gekennzeichnet werden. Eine Kostenübernahme durch Erstattungsstellen wird daher wahrscheinlich nicht erfolgen. Verlangensleistungen haben in unserer Praxis grundsätzlich ein sofortiges Zahlungsziel und können im Anschluss an die Behandlung in bar oder per EC-Karte bezahlt werden.


Die Lachgas-Behandlung
in 5 Schritten

PDF-DOWNLOAD

 

 

 

 

praxis

team

»spektrum

parodontologie

Die Wirkung von Lachgas

Lachgas hat eine beruhigende, angstreduzierende und schmerzlindernde Wirkung. Trotzdem bleiben Sie während der gesamten Behandlung ansprechbar. Dies ist ein großer Vorteil bei zahnärztlichen Behandlungen.

Foto: Biewer Medical Medizinprodukte, Koblenz


Lachgas ist für Groß und Klein

Die Lachgassedierung ist für alle Patienten geeignet, die sich unbehaglich bei zahnärztlichen Behandlungen fühlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Angstzustände reduziert oder lediglich Anspannungen gelöst werden sollen. Die Anwendung mindert zudem die Empfindlichkeit der Mundhöhle, wodurch sich die Behandlung mit Lachgas auch besonders für Patienten mit starken Würgereflexen eignet. Die Lachgassedierung darf bereits ab dem Kleinkindalter durchgeführt werden und kann gerade bei Kindern die Angst vor dem Zahnarzt frühzeitig unterbinden. Nur wenige medizinische Kontraindikationen, schließen eine Lachgasanwendung aus. Diese werden wir über einen Anamnesebogen bei Ihnen ermitteln.

zahnerhaltung

wurzelkanalbehandlung

prophylaxe

kosmetik

chirurgie

zahnersatz

implantologie

tätigkeitsschwerpunkte

digitales röntgen

»lachgassedierung

philosophie

notdienste

kontakt

öffnungszeiten

links

impressum